© 2017 Fadenlauf
Sie haben Fragen?
An drei Standorten unterstützen wir Sie mit umfassender Beratung.
Wir freuen uns auf Sie!
Fadenlauf Hamburg
Tonndorfer Hauptstrasse 88
22045 Hamburg
Telefon: 040-677 15 55
Fadenlauf Lübeck
Beckergrube 11
23552 Lübeck
Telefon: 0451-748 78
Fadenlauf Schwerin
Friedrichstrasse 8
19055 Schwerin
Telefon: 0385-56 83 11

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Fadenlauf Stoffhandelsgesellschaft mbH

 

1. Vertragspartner


Fadenlauf Stoffhandelsg.mbH
Tonndorfer Hauptstr. 88
D-22045 Hamburg

- nachstehend Anbieter -

Dies ist ein geprüfter Online-Shop und hat sich zur Einhaltung der Trusted Shops Anforderungen verpflichtet.
http://www.trustedshops.de/shopbetreiber/qualitätskriterien.html

 

2. Geltungsbereich

(1) Die Leistungen des Anbieters für den Online-Shop unter www.fadenlauf-gmbH.de/online-shop
erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen
Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
2) Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Von unseren
Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende AGB des Bestellers haben keine
Gültigkeit, es sei denn wir stimmen diesen ausdrücklich zu.

3 .Vertragsschluss

(1)Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot,
sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar.

(2)Durch Anklicken des Buttons "€ zur Kasse"
geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

(3) Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme
der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail.
Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

4. Zahlung, Verzug

(1) Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung auf unserer Website aufgeführten
Preise. Alle Preise gelten inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer sowie zuzüglich
der jeweils aufgeführten Versandkosten.
(2) Die Zahlung des Kaufpreises ist möglich per Banküberweisung/ Vorauskasse,
per Nachnahme oder über den Dienst von PayPal.
(3) Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so sind wir berechtigt, Verzugszinsen in
Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank
zu fordern. Für den Fall, dass wir einen höheren Verzugsschaden geltend machen,
hat der Besteller die Möglichkeit nachzuweisen, dass der geltend gemachte
Verzugsschaden überhaupt nicht oder in zumindest wesentlich niedrigerer Höhe
angefallen ist
.
5. Aufrechnung/ Eigentumsvorbehalt

(1) Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur dann zu, wenn die
Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder
schriftlich durch uns anerkannt wurden.
(2) Bis zum Ausgleich der vollständigen Forderung behält sich der Anbieter das Eigentum
an der erworbenen Sache vor.
Dementsprechend dürfen gelieferte Gegenstände ohne Zustimmung vom Anbieter nicht
verändert oder veräußert werden, es sei denn, der Erwerber ist Händler. Für den Fall der
Weiterveräußerung und/oder Weiterverarbeitung ist schon jetzt die Abtretung sämtlicher
Forderungen mit allen Nebenrechten, die dem Besteller gegen den Dritten aus der
Veräußerung und/oder Verarbeitung entstehen, vereinbart. Beide Parteien nehmen die
Abtretung gegenseitig an.
Ist der Besteller Kaufmann, so gilt der Vorbehalt des Eigentums bis zum Ausgleich
sämtlicher Forderungen vom Anbieter aus der laufenden Geschäftsbeziehung. Der
Besteller ist in diesem Fall berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu
veräußern. Er tritt dem Anbieter bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des
Rechnungsbetrages ab, die ihm durch die Weiterveräußerung gegen Dritte erwachsen.
Bei vertragswidrigem Verhalten des Bestellers, insbesondere bei Zahlungsverzug ist der
Anbieter berechtigt, die Vorbehaltsware auf Kosten des Bestellers wegzunehmen. Dies gilt
für jegliche Hilfsmittel. Der Besteller verzichtet insoweit bereits heute auf sein Recht zum
Besitz. Wir nehmen diesen Verzicht an.

6. Einweisung/ Lieferung

(1)  Auf eventuell abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin.
Der Beginn der von uns angegebenen Lieferzeit setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße
Erfüllung der Verpflichtungen des Kunden voraus, insbesondere die korrekte
Angabe der Lieferadresse im Rahmen der Bestellung.
(2) Falls der Anbieter ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware
nicht in der Lage ist, weil der Lieferant des Anbieters seine vertraglichen
Verpflichtungen nicht erfüllt, wird der Kunde unverzüglich darüber informiert, dass
die bestellte Ware nicht zur Verfügung steht. Bereits erbrachte Gegenleistungen des
Vertragspartners werden unverzüglich erstattet. Die gesetzlichen Ansprüche des
Kunden bleiben unberührt.
(3) Erwirbt der Kunde den Kaufgegenstand für seine gewerbliche oder berufliche
Tätigkeit, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen
Verschlechterung des Kaufgegenstands auf ihn über, sobald der Anbieter den
Kaufgegenstand dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung
der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat.

7. Annahmeverzug

(1) Kommt der Kunde in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige
Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, den uns hierdurch entstehenden
Schaden einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen.
Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten.
(2) Der Kaufpreis ist während des Verzugs zu verzinsen. Der Verzugszinssatz
beträgt per anno fünf Prozentpunkte über dem Basiszinssatz. Bei Rechtsgeschäften
zwischen Unternehmern beträgt der Zinssatz acht Prozentpunkte über dem
Basiszinssatz.
(3) Dem Kunden bleibt seinerseits vorbehalten nachzuweisen, dass ein Schaden in
der verlangten Höhe nicht oder zumindest wesentlich niedriger entstanden ist. Die
Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der
Kaufsache geht in dem Zeitpunkt auf den Besteller über, in dem dieser in Annahmeoder
Schuldnerverzug gerät.

8. Gewährleistung

(1) Gewährleistung gegenüber Verbrauchern
Im Falle eines Mangels hat der Kunde die Wahl, ob die Nacherfüllung durch
Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind jedoch berechtigt, die
vom Besteller gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit
unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne
erhebliche Nachteile für den Kunden bleibt. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen
oder haben wir die Nacherfüllung insgesamt verweigert, kann der Kunde nach seiner
Wahl Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) verlangen oder den Rücktritt vom
Vertrag erklären. Eventuelle Schadensersatzansprüche des Kunden bleiben hiervon
unberührt.
(2) Gewährleistung gegenüber Unternehmern
Ist der Kauf für den Anbieter und den Kunden ein Handelsgeschäft, hat der Kunde
die gelieferte Ware unverzüglich auf Qualitäts- und Mengenabweichung zu
untersuchen und den Anbieter erkennbare Mängel innerhalb einer Frist von einer
Woche ab Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen; andernfalls ist die
Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Verdeckte
Mängel sind innerhalb einer Frist von einer Woche ab Entdeckung schriftlich
anzuzeigen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Bei Mängeln
leistet der Anbieter nach eigener Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.
Liefert der Anbieter zum Zwecke der Nacherfüllung einen mangelfreien
Kaufgegenstand, kann dieser vom Kunden Rückgewähr des mangelhaften
Kaufgegenstands verlangen. Die Gewährleistungsfristen gegenüber Unternehmern
beträgt ein Jahr.
(3) Ein nicht bestimmungsgemäßer oder unsachgemäßer Gebrauch schließt
Gewährleistungsansprüche aus.

9. Haftungsbegrenzung

(1) Der Anbieter haftet gegenüber Unternehmern außer in Fällen der Verletzung
wesentlicher Vertragspflichten nur für Schäden, wenn dem Anbieter, seinen
gesetzlichen Vertretern oder leitenden Angestellten Vorsatz oder grobe
Fahrlässigkeit zur Last fällt. Für sonstige Erfüllungsgehilfen haftet der Anbieter nur
bei Vorsatz und soweit diese wesentliche Vertragspflichten vorsätzlich oder grob
fahrlässig verletzen. Die Haftung des Anbieters, dessen gesetzlichen Vertretern und
leitenden Angestellten ist außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit auf den bei
Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt.
(2) Der Anbieter haftet gegenüber Verbrauchern außer in Fällen der Verletzung
wesentlicher Vertragspflichten, des Schuldnerverzugs oder der von Anbieter zu
vertretenden Unmöglichkeit der Leistungserbringung nur für Vorsatz und grobe
Fahrlässigkeit. Außer bei Vorsatz und/oder grober Fahrlässigkeit von gesetzlichen
Vertretern, Mitarbeitern und sonstigen Erfüllungsgehilfen ist die Haftung von
Anbieter der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren
Schäden begrenzt.
(3) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für den Fall der
Übernahme ausdrücklicher Garantien durch den Anbieter sowie für Schäden
aufgrund der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.


Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in
Textform (z.B. Brief, E-Mail)   widerrufen.
Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware
beim Empfänger ( bei wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der
ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß
Artikel 246§2 in Verbindung mit §1 Absatz 1 und 2 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß
§ 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 §3 EGBGB.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs .


Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen

Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung
eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich
ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
Verträge zur Lieferung von Ton-und Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung,
wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Muster - Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus
und senden es zurück.)

An:
Fadenlauf Stoffhandelsgesellschaft mbh
Tonndorfer Hauptstrasse 88
22045 Hamburg
Email: info@fadenlauf-gmbh.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*)den von mir/uns(*)abgeschlossenen Vertrag über den Kauf
folgender Waren/(*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung(*):

Bestellt am(*)/erhalten am(*):

Name des/der Verbraucher(s):

Anschrift des/der Verbraucher(s):

Unterschrift des/der Verbraucher(s)( nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum:
_________________
(*) Unzutreffendes streichen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen
zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben.
Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile)
nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren
beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten.
Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie
Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen
Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften
und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und
der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware,
wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.

Besondere Hinweise

Wenn Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanzieren und ihn später widerrufen,
sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, sofern beide Verträge
eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere dann anzunehmen, wenn wir
gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf
die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerdung
des Widerrufs oder bei der Rückgabe der Ware bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehensgeber
im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere
Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende
Vertrag den Erwerb von Finanzinstrumenten (z.B. von Wertpapieren, Devisen oder Derivaten )
zum Gegenstand hat.

Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, machen Sie von Ihrem
Widerrufsrecht Gebrauch und widerrufen Sie zudem den Darlehensvertrag, wenn Ihnen auch dafür
ein Widerrufsrecht zusteht.

 

Ende der Widerrufsbelehrung.




10. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

(1) Anwendbar ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des
UN-Kaufrechts, soweit diese Rechtswahl nicht dazu führt, dass ein Verbraucher
hierdurch zwingenden verbraucherschützenden Norm#en entzogen wird.
(2) Sind die Vertragsparteien Kaufleute, eine juristische Person des öffentlichen
Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist das Gericht an unserem
Sitz in Berlin zuständig, sofern nicht für die Streitigkeit ein ausschließlicher
Gerichtsstand begründet ist. Dies gilt auch, wenn der Kunde keinen Wohnsitz
innerhalb der Europäischen Union hat.

 

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die
regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.
Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.
Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden.
Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung
für uns mit deren Empfang. 

 



11. Schlussbestimmung

Soweit eine Bestimmung dieses Vertrages ungültig oder undurchsetzbar ist oder
wird, bleiben die übrigen Bestimmungen dieses Vertrages hiervon unberührt.

Zurück

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
Willkommen zurück!
Passwort vergessen?
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

599,00 €
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Bestseller
50,00 €
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
30,00 €
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
20,00 €
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
319,00 €
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
10,00 €
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
20,95 €
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
35,90 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
149,00 €
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
37,00 €
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
989,00 €
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Hersteller
Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Fadenlauf © 2017